lächeln
ist universal

ZAHNARZT WILLICH

Diese Verantwortung nehmen wir sehr ernst und bemühen uns
deshalb, Sie hierbei bestmöglich zu unterstützen und Ihnen den
Aufenthalt in unserer Praxis so angenehm wie möglich zu machen.
„GESUNDHEIT IST DIE ERSTE PFLICHT IM LEBEN
(Oscar Wilde)
Diese Verantwortung nehmen wir sehr ernst und
bemühen uns deshalb, Sie hierbei bestmöglich zu
unterstützen und Ihnen den Aufenthalt in unserer
Praxis so angenehm wie möglich zu machen.
dass Sie sich bei uns wohlfühlen. 

Dies gilt sowohl für Kassen- und Privatpatienten
ebenso wie für unsere kleinen Gäste und auch für
behinderte Patienten, da die Praxis ebenerdig ist
und deshalb geeignet für Rollstuhlfahrer. Unseren
ausländischen Patienten erleichtern wir die
Kommunikation mit Englisch, Französisch,
Polnisch und Italienisch.

Wir praktizieren seit 1993 im Zentrum von Willich
und freuen uns Sie bald als Patient zu begrüßen
MEHR INFORMATIONEN WIR MÖCHTEN,

„Ich kam 2017 als neuer Patient in die Willicher Zahnarzt-Praxis, da sich bei mir im Laufe der Jahre einige Problemchen zu einem echten Problem entwickelten. Das ganze Team nahm mir meine Angst und begleitete mich durch etliche Sitzungen. Ich bin so froh, diesen Schritt gewagt zu haben“

ERIC FROSCHAUER

Unsere
LEISTUNGEN
von Aesthetik
bis Zufriedenheit
Leistungen Zahnarzt Wolinsky WURZELBEHANDLUNG PRO-ZAHNREINIGUNG DIAGNOSTIK PAR0DONTOSE IMPLANTATE FUELLUNGEN AKUPUNKTUR NARKOSE

ZAHNARZT IN WILLICH

Gesunde Zähne und gesundes Zahnfleisch schützen nicht nur vor lästigen Zahnschmerzen, Zahnverlust u. langwierigen Zahnbehandlungen, sondern sehen auch gut aus. Teure Versorgungen mit Brücken und herausnehmbarer Zahnersatz werden dadurch nicht nötig. Die Entstehung von Allgemeinerkrankungen durch Zahnfleischentzündungen wird somit vermieden. MEHR INFORMATIONEN UNSERE PRO-ZAHNREINIGUNG UMFASST Reinigen der Zahnzwischenräume

Härten des Schmelz mit fluoridhaltigen/freien Pasten

Versiegeln der Zahnoberflächen als Schutz

Entfernen von Nikotin, Wein u. Kaffeeverfärbungen

Polieren der Zähne mit feinen Pasten

Erstellen eines individuellen Pflegeprogramms

Lösen der Ablagerungen auf den Zahnoberflächen
PRO-ZAHNREINIGUNG LOHNT SICH, WEIL saubere glatte Zähne und gesundes Zahnfleisch

ein besseres Allgemeinbefinden

weniger Krankheitsanfälligkeit

frischer Geschmack und angenehmer Atem

gutes u. gepflegtes Aussehen

Sicherheit beim Lachen u. Reden

ein unvergleichliches gutes Gefühl
Professionelle Zahnreinigung GESUNDE ZÄHNE EIN LEBEN LANG

WILLICHER ZAHNARZT

Funktionsdiagnostik FÜR EIN AESTHETISCHES ERGEBNIS Ein gesundes Gebiss soll nicht nur ästhetisch schön aussehen, sondern auch ohne Probleme und schmerzfrei funktionieren. Ein ungleichmäßiger Biss, verursacht durch fehlende Zähne, Zahnfehlstellungen, falsch angepasste Füllungen oder Zahnersatz führen zu einer Verschiebung der Kiefergelenksposition. Als Folge können sich Muskelverspannungen, Knacken der Kiefergelenke, Kiefer- und Gesichtsschmerzen, Kopf- und Rückenschmerzen, Ohrengeräusche und Tinitus einstellen. Nächtliches Zähneknirschen verstärkt die Folgen der gestörten Bisssituation.. Um diese Beschwerden und langfristige Schäden wie Fehlhaltung und Fehlbelastung des gesamten Körpers zu vermeiden, ist es wichtig, die Ursachen dieser Störungen zu kennen. Hierzu führen wir eine Funktionsanalyse durch, bei der die Bewegungen, die der Kiefer beim Sprechen und Kauen ausführt, vermessen werden. (dreidimensionales Simulationsmodell) Anschließend werden die Werte der Kaubewegung in einem individuell einstellbaren Artikulator simuliert. Auf diese Weise können wir feststellen wie Ober- und Unterkiefer zusammenwirken und alle Kaubewegungen nachvollziehen. Medikamente können die Beschwerden lindern. Sie beseitigen jedoch nicht die Ursachen. WIR RATEN ZU FOLGENDEN THERAPIEN: Knirscher-Schutzschiene

Kleine Korrekturen an der Zahnoberfläche

Aufbau einer Fronteckzahnführung
Spannungskopfschmerzen, Migräne,
Rücken- und Gelenkschmerzen lassen
sich oft auf eine Fehlbelastung der
Kiefergelenke zurückführen.
Bisslagenhebung bei zu niedrigem Zahnersatz

Reduktion von Störkontakten

Akupunktur
Ein ungleichmäßiger Biss, verursacht durch fehlende Zähne, Zahnfehlstellungen, falsch angepasste Füllungen oder Zahnersatz führen zu einer Verschiebung der Kiefergelenks-position. Als Folge können sich Muskelverspannungen, Knacken der Kiefergelenke, Kiefer, Gesichts, Kopf- und Rückenschmerzen, Ohrengeräusche und Tinitus einstellen, was unter anderem. zu nächtlichen Zähneknirschen führt. Hierzu führen wir eine Funktionsanalyse durch, bei der die Bewegungen, die der Kiefer beim Sprechen und Kauen ausführt, vermessen werden. (dreidimensionales Simulationsmodell) Auf diese Weise können wir feststellen wie Ober- und Unterkiefer zusammenwirken und alle Kaubewegungen nachvollziehen. Medikamente können die Beschwerden lindern, beseitigen jedoch nicht die Ursachen. Knirscher-Schutzschiene

Kleine Korrekturen an der Zahnoberfläche

Aufbau einer Fronteckzahnführung

Bisslagenhebung bei zu niedrigem Zahnersatz

Akupunktur
Spannungskopfschmerzen,
Migräne, Rücken- und
Gelenkschmerzen lassen
sich oft auf eine Fehlbe-
lastung der Kiefergelenke
zurückführen.
Ein gesundes Gebiss soll nicht nur ästhetisch schön aussehen, sondern auch ohne Probleme und schmerzfrei funktionieren. Ein ungleichmäßiger Biss, verursacht durch fehlende Zähne, Zahnfehlstellungen, falsch angepasste Füllungen oder Zahnersatz führen zu einer Verschiebung der Kiefergelenksposition. Als Folge können sich Muskelverspannungen, Knacken der Kiefergelenke, Kiefer, Gesichts, Kopf- und Rückenschmerzen, Ohrengeräusche und Tinitus einstellen, was unter anderem. zu nächtlichen Zähneknirschen führen kann. Um diese Beschwerden und langfristige Schäden wie Fehlhaltung und Fehlbelastung des gesamten Körpers zu vermeiden, ist es wichtig, die Ursachen dieser Störungen zu kennen. MEHR INFORMATIONEN

ZAHNARZT IN WILLICH

Parodontosebehandlung FÜR EIN GESUNDES FUNDAMENT Parodontitis – Zahnfleischentzündung äußert sich in Form von: Zahnfleischbluten, Schwellung des Zahnfleisches, Mundgeruch, „Längerwerden“ der Zähne, Abbau des Kieferknochens, Lockerung der Zähne und Zahnverlust. Es handelt sich um eine bakterielle Entzündung. Bakterien können in die Blutbahn gelangen und können dazu führen, dass bestehende Erkrankungen wie z.B. Diabetes, Herzerkrankungen, Atemwegserkrankungen verstärkt werden.

Aus ganzheitlicher Sicht steht die Paradontitis in Wechselwirkung mit dem gesamten Organismus. So haben auch Übersäuerung, Immunschwäche, Umweltbelastungen und genetische Faktoren einen Einfluss auf die Entwicklung dieser Krankheit.
DIE PARADONTITISTHERAPIE BEI UNS: Zunächst gehen wir den Ursachen auf den Grund. Wenn notwendig folgt der Austausch von Amalgamfüllungen und Amalgamausleitung sowie der Einsatz von verträglicheren Biomaterialien. Anschließend erfolgt eine Professionelle Zahnreinigung, als Basis für eine optimale Mundhygiene. Jetzt werden die Zahnfleischtaschen mittels Ozon, durch schonende Ultraschallschwingungen und deep scaling auch in der Tiefe gereinigt und der fest anhaftende Bakterienfilm somit zerstört. Bei größeren Verlusten des Zahnhalteapparates müssen evtl. Formen der Knochenregeneration in Betracht gezogen werden. Unsere Prophylaxehelferinnen besprechen mit Ihnen anschließend die Optimierung der häuslichen Pflege und die zahngesunde Ernährung. Um alle Details richtig sehen zu können,
arbeiten wir hier mit der Lupenbrille.
Ein ungleichmäßiger Biss, verursacht durch fehlende Zähne, Zahnfehlstellungen, falsch angepasste Füllungen oder Zahnersatz führen zu einer Verschiebung der Kiefergelenks-position. Als Folge können sich Muskelverspannungen, Knacken der Kiefergelenke, Kiefer, Gesichts, Kopf- und Rückenschmerzen, Ohrengeräusche und Tinitus einstellen, was unter anderem. zu nächtlichen Zähneknirschen führt. Hierzu führen wir eine Funktionsanalyse durch, bei der die Bewegungen, die der Kiefer beim Sprechen und Kauen ausführt, vermessen werden. (dreidimensionales Simulationsmodell) Auf diese Weise können wir feststellen wie Ober- und Unterkiefer zusammenwirken und alle Kaubewegungen nachvollziehen. Medikamente können die Beschwerden lindern, beseitigen jedoch nicht die Ursachen. Spannungskopfschmerzen,
Migräne, Rücken- und
Gelenkschmerzen lassen
sich oft auf eine Fehlbe-
lastung der Kiefergelenke
zurückführen.
Ein gesundes Gebiss soll nicht nur ästhetisch schön aussehen, sondern auch ohne Probleme und schmerzfrei funktionieren. Ein ungleichmäßiger Biss, verursacht durch fehlende Zähne, Zahnfehlstellungen, falsch angepasste Füllungen oder Zahnersatz führen zu einer Verschiebung der Kiefergelenksposition. Als Folge können sich Muskelverspannungen, Knacken der Kiefergelenke, Kiefer, Gesichts, Kopf- und Rückenschmerzen, Ohrengeräusche und Tinitus einstellen, was unter anderem. zu nächtlichen Zähneknirschen führen kann. Um diese Beschwerden und langfristige Schäden wie Fehlhaltung und Fehlbelastung des gesamten Körpers zu vermeiden, ist es wichtig, die Ursachen dieser Störungen zu kennen. MEHR INFORMATIONEN
Wurzelbehandlung ZUR GESUNDUNG UND ERHALT Wie ein Baum mit seinen Wurzeln, kann man sich den Zahn mit seinen Nervenkanälen vorstellen. Nämlich verästelt, mit geschwungenen Röhren, in dem der Zahnnerv und die Gefäße verlaufen.

Durch Karies und Verletzungen der Zähne (z.B. Sportunfall) kann es zu einer Infektion des Zahnnervs kommen. Ein entzündeter Zahnnerv kann akute Schmerzen verursachen. Die Entzündung kann aber auch einen chronischen und daher unbemerkten Verlauf nehmen. Es entsteht ein Störfeld, das behandelt werden muss.

Während der Behandlung werden die Wurzelkanäle keimfrei gemacht, der Zahnnerv wird vollständig entfernt, die Wurzelkanäle werden mit einem gut verträglichen biologischen Material vollständig gefüllt und damit in ihrer Ganzheit dicht verschlossen. Im Einzelfall kann es notwendig sein, dass eine Wurzelspitzenresektion erforderlich ist, um eine noch bestehende Restentzündung zu entfernen und die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren
ZIEL IST ES DEN ZAHN ZU ERHALTEN Ein erfolgreich wurzelbehandelter Zahn kann ein Leben lang seinen vollen Dienst im Mund erfüllen, ohne sich zu einem Störfeld zu entwickeln. Schließlich hat die Erfahrung gezeigt, dass viele behandlungsresistente Erkrankungen und Beschwerden an ganz anderen Stellen im Körper nach einer erfolgreichen Wurzelbehandlung manchmal ebenfalls ausheilen. Ein ungleichmäßiger Biss, verursacht durch fehlende Zähne, Zahnfehlstellungen, falsch angepasste Füllungen oder Zahnersatz führen zu einer Verschiebung der Kiefergelenks-position. Als Folge können sich Muskelverspannungen, Knacken der Kiefergelenke, Kiefer, Gesichts, Kopf- und Rückenschmerzen, Ohrengeräusche und Tinitus einstellen, was unter anderem. zu nächtlichen Zähneknirschen führt. Hierzu führen wir eine Funktionsanalyse durch, bei der die Bewegungen, die der Kiefer beim Sprechen und Kauen ausführt, vermessen werden. (dreidimensionales Simulationsmodell) Auf diese Weise können wir feststellen wie Ober- und Unterkiefer zusammenwirken und alle Kaubewegungen nachvollziehen. Medikamente können die Beschwerden lindern, beseitigen jedoch nicht die Ursachen. Knirscher-Schutzschiene

Kleine Korrekturen an der Zahnoberfläche

Aufbau einer Fronteckzahnführung

Bisslagenhebung bei zu niedrigem Zahnersatz

Akupunktur
Spannungskopfschmerzen,
Migräne, Rücken- und
Gelenkschmerzen lassen
sich oft auf eine Fehlbe-
lastung der Kiefergelenke
zurückführen.
Ein gesundes Gebiss soll nicht nur ästhetisch schön aussehen, sondern auch ohne Probleme und schmerzfrei funktionieren. Ein ungleichmäßiger Biss, verursacht durch fehlende Zähne, Zahnfehlstellungen, falsch angepasste Füllungen oder Zahnersatz führen zu einer Verschiebung der Kiefergelenksposition. Als Folge können sich Muskelverspannungen, Knacken der Kiefergelenke, Kiefer, Gesichts, Kopf- und Rückenschmerzen, Ohrengeräusche und Tinitus einstellen, was unter anderem. zu nächtlichen Zähneknirschen führen kann. Um diese Beschwerden und langfristige Schäden wie Fehlhaltung und Fehlbelastung des gesamten Körpers zu vermeiden, ist es wichtig, die Ursachen dieser Störungen zu kennen. MEHR INFORMATIONEN
Implantatberatung VERLORENGEGANGENE ZÄHNE ERSETZEN Ist das Implantat eingesetzt, kann man auf der künstlichen Zahnwurzel aus bioverträglichem Titan eine feste Krone befestigen. So lässt sich eine Einzellücke schließen, ohne die Nachbarzähne beschleifen zu müssen.
Aber auch herausnehmbarer Zahnersatz kann auf Implantaten befestigt werden. So ist es z.B. auch möglich bei komplettem Zahnverlust einen stabilen, funktionellen und ästhetischen Zahnersatz zu befestigen.

ALTERNATIVE GRÜNDE KÖNNTEN SEIN: Titanunverträglichkeit

übermäßig starken Knochenabbau

misslungene Implantate in der Vergangenheit

finanzielle Gründe

MEHR INFORMATIONEN Gerne erläutern wir Ihnen die Möglichkeiten und medizinischen Voraussetzungen einer erfolgreichen Implantation. Ferner weisen wir darauf hin, dass die moderne Zahnheilkunde aber auch gute Alternativen zur Implantatversorgung bietet. VERLORENGEGANGENE
ZÄHNE ERSETZEN
Füllungen VERLORENE SUBSTANZ ERSETZEN Bekommt ein Zahn trotz aller vorsorgenden Maßnahmen mal ein Loch, so muss dies versorgt werden. In unserer Praxis kommen nur Amalgam alternative Materialien zum Einsatz, da das quecksilberhaltige Amalgam nicht zu unserer ganzheitlichen Betrachtungsweise passt. Quecksilber ist giftig und sollte aus diesem Grund im menschlichen Organismus keine Verwendung finden. WIR VERWENDEN FOLGENDE MATERIALIEN: COMPOSITE
Dies ist ein hochwertiger Werkstoff, der in kleinen Schichten in den Zahn eingebracht wird. Jede Schicht wird einzeln mit einer Blaulichtlampe ausgehärtet. Das verarbeitete Material ist dadurch abriebfest und haltbar. In unserer Praxis werden die Kauflächen im Seitenzahnbereich ihrem natürlichen Vorbild entsprechend ausgeformt und eingeschliffen. Im Frontzahnbereich schichten wir die Füllungen aus mehreren Farben, um die Füllung der vorhandenen Zahnfarbe anzupassen.
INLAYS
Dies sind Füllungen, die in Zusammenarbeit mit unserem zahntechnischen Meisterlabor entstehen. Sie bestehen entweder aus Gold oder Vollkeramik. Mit ihnen können alle Füllungsgrößen dauerhaft und qualitativ hochwertig versorgt werden. Vollkeramik ermöglicht zudem ein Höchstmaß an Ästhetik.
Beide Materialien eignen sich auch
hervorragend für funktionelle Korrekturen,
um wieder eine gleichmäßige Kiefergelenks-
belastung herzustellen.
Hierzu führen wir eine Funktionsanalyse durch, bei der die Bewegungen, die der Kiefer beim Sprechen und Kauen ausführt, vermessen werden. (dreidimensionales Simulationsmodell) Auf diese Weise können wir feststellen wie Ober- und Unterkiefer zusammenwirken und alle Kaubewegungen nachvollziehen. Medikamente können die Beschwerden lindern, beseitigen jedoch nicht die Ursachen. Spannungskopfschmerzen,
Migräne, Rücken- und
Gelenkschmerzen lassen
sich oft auf eine Fehlbe-
lastung der Kiefergelenke
zurückführen.
MEHR INFORMATIONEN
Akupunktur DAS GLEICHGEWICHT WIEDERHERSTELLEN Die Akupunktur wurde schon ca. 1000 v.Chr. urkundlich in China beschrieben und ist auch bei uns eine anerkannte Heilmethode. Sie ist eine ganzheitliche Betrachtungsweise des Organismus. Dies gründet auf der Vorstellung, dass der gesamte Organismus in Abhängigkeit zu einander steht. Gerät das System aus dem Gleichgewicht, so ist es die Aufgabe des Therapeuten dieses Gleichgewicht wieder herzustellen. IN DER GANZHEITLICHEN ZAHNMEDIZIN

verwenden wir die Akupunktur, um Angst, Erregungs- und Anspannungszustände aufzulösen und in der Kiefergelenksdiagnostik. Die Kiefergelenke haben über Muskelketten große Wirkung auf den gesamten Muskel- und Stützapparat des Körpers. Sind also die Kiefergelenke nicht im Gleichgewicht, so hat dies Auswirkungen auf die Muskulatur des gesamten Körpers. Viele der Akupunkturmeridiane haben eine direkte Beziehung zum Kiefergelenk. Auch dies zeigt die zentrale Bedeutung der Kiefergelenke für den gesamten Organismus.
DAS GLEICHGEWICHT DER KIEFERGELENKE

wird u.a. gestört durch falsche kieferorthopädische Behandlung, Knirschen, fehlende Zähne, schiefe Zähne, Stress usw. Die Disharmonie der Kiefergelenke und der dazugehörigen Muskulatur hat vielfältige Auswirkungen: u.a. Spannungskopfschmerzen, Schulter- und Nackenverspannungen, Migräne, Rückenschmerzen, Bandscheibenvorfall, Tennisarm, Knieschmerzen, Ohrgeräusche/ Tinitus, Schwindel, Bluthochdruck, Hüftschiefstand usw.
Manche dieser Beschwerdebilder,
können wir alleine durch
Akupunktur lösen.
MEHR INFORMATIONEN DAS GLEICHGEWICHT
WIEDERHERSTELLEN
Narkose MEHR ALS ANAESTHESIE Zahnärztliche Behandlungen werden trotz der modernen Möglichkeiten der lokalen Betäubung häufig als unangenehm wahrgenommen. Für Patienten, die eine ausgesprochen große Angst vor einer zahnärztlichen Behandlung haben, kann eine Behandlung unter Vollnarkose die richtige Entscheidung sein. AUCH FÜR KINDER
und deren Eltern kann dies ein Weg sein, eine Behandlung, die sonst nicht möglich wäre, erfolgreich durchzuführen. Eine ruhige Atmosphäre nimmt die Angst. Die Narkose nimmt den Druck und die Schmerzen. Unangenehme Geräusche werden nicht mehr wahrgenommen.
IM INTERESSE ALLER
möchten wir das Risiko so gering wie möglich halten und Ihnen dabei die Behandlung so angenehm wie möglich machen. Darum arbeiten wir mit erfahrenen Narkoseärzten zusammen, die ein Optimum an Sicherheit und minimiertes Restrisiko bieten. Die Narkose findet ambulant statt und schon kurze Zeit nach dem Ende der Behandlung kehren Sie in Ihren Alltag zurück. Sprechen Sie uns gern an, wenn diese Form der zahnärztlichen Behandlung für Sie interessant ist.
MEHR INFORMATIONEN

Ihre Gesundheit
beginnt HIER

Vereinbaren Sie einen Termin

02154 92500